Adventslicht-Andachten für Kinder und Familien

Besondere Angebote für Kinder und Familien

im Münster und in der Auferstehung-Christi-Kirche

An jedem Adventsonntag findet abwechselnd im Münster oder in der Auferstehung-Christi-Kirche eine „Adventslicht“-Andacht statt. Zur dieser besinnlichen halben Stunde sind Kinder und Familien, besonders auch die Erstkommunionkinder 2022 und 2023, eingeladen, aber auch andere Interessierte. Am Adventskranz werden immer mehr Kerzen entzündet, auch ein Zeichen für das kommende Weihnachtsfest. Die Andachten sind jeweils einem besonderen Thema gewidmet.

  • Ein Licht der Hoffnung leuchtet in der Dunkelheit

    Sonntag, 27. November um 17 Uhr in der Auferstehung-Christi Kirche.

    Es wirkt der Gebärdenchor mit.

  • Frieden

    Sonntag, 4. Dezember um 17 Uhr im Münster

  • Freude

    Sonntag, 11. Dezember um 17 Uhr in der Auferstehung-Christi Kirche

  • Liebe

    Sonntag, 18. Dezember um 17 Uhr im Münster

Am Ende der Andachten bekommen alle Kinder ein kleines „Wunschlicht“, das sie nach Hause mitnehmen dürfen. Im Anschluss an die Gottesdienste im Heilig-Kreuz-Münster bietet sich Gelegenheit zu Gesprächen bei Punsch und Gebäck, von den Ministranten angeboten.

Gestaltung: Veronika Heckmann-Hageloch

Am Dienstag, 6. Dezember, sind um 18 Uhr zu einer Nikolaus-Andacht Kinder, Familien und alle Interessierte ins Heilig-Kreuz-Münster eingeladen. Es wird die Geschichte vom „Kornwunder“, wie es am Nikolaus-Altar im Münster zu sehen ist, nicht nur erzählt, sondern szenisch von Kindern dargestellt. So können die Kinder nachempfinden, wie Nikolaus Menschen in Not geholfen hat. Nikolaus hat sogar „persönlich“ sein Kommen zugesagt. Am Ende des Gottesdienstes erhalten alle Kinder eine kleine Gabe. Nach der Andacht besteht Gelegenheit zu Begegnungen bei Punsch und Gebäck.

Veronika Heckmann-Hageloch